Bergtouren

Der Lechweg – 3. Etappe: Von Steeg nach Elbigenalp

3. Juli 2017

Die 3. Etappe auf dem Lechweg starten wir am Lechufer und wandern auf einem schönen vom Bäumen gesäumten Weg am Lech entlang. In der Nähe von Hägerau queren wir eine Brücke und befinden uns direkt an dem wildromantischen Griesbach-Wasserfall, mit einem Grill- und Rastplatz. Einige Meter weiter passieren wir eine Kneipanlage und wandern unter schattigen Bäumen am Lechufer in Richtung Holzgau. Kurz vor Holzgau entfernen wir uns vom Fluss und wandern über Dürnau weiter und erreichen die Lechbrücke. Am anderen Ufer folgen wir dem Lechweg hinauf zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Von hier geht es zunächst auf einem schmalen Pfad und anschließen auf einem asphaltierten Sträßchen hinauf zur Hängebrücke.

Nun geht es über eine der längsten und spektakulärsten Hängebrücken Österreichs. Sie ist 200,5 m lang und 110 m hoch und überspannt die wildromantische Höhenbachtalschlucht, von Gföllberg nach Schiggenberg. Auf der anderen Seite angekommen treffen wir Heidi und ihre Hündin Jule. Gemeinsam wandern wir zum Simms-Wasserfall und zum Cafe Uta, dass an einem rauschenden Bergbach liegt. Hier legen wir eine längere Rast ein und genießen die uns umgebende Bergwelt. Wieder zurück auf dem Lechweg wandern wir durch eine blühende Wiesenlandschaft mit Blick auf Schönau und Stokach.

Einige Zeit später geht es auf einem schmalen Pfad steil bergauf zum Bergrestaurant Jöchelspitze. Hier gönnen wir uns eine weitere Rast und genießen bei einer Mahlzeit die uns umgebenden Szenerie. Anschließend geht es zunächst auf asphaltierten Weg und dann auf einem Pfad talwärts zu einer holzgedeckten Fußgängerbrücke. Diese queren wir aber nicht sondern wandern auf dem Josef-Anton-Koch Weg stetig durch Wald bergauf. Nach einiger Zeit passieren wir die Seesumpf-Kapelle und wandern auf dem Kreuzweg talwärts in den Ort Bach. Hier treffen wir wieder auf den Lech.

Nach Querung der Straße bummeln wir gemütlich auf einem Waldweg am Lech entlang. Wir passieren ein Schwimmbad und können bald darauf wieder die Natur und die wunderschöne alpine Kulisse genießen. Auf der Höhe von Elbigenalp queren wir eine Brücke und entfernen uns Stück für Stück vom Fluss um in den Ort Elbigenalp zu gelangen. Hier endet nun die dritte Etappe auf dem Lechweg für uns.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like