Eifel

Maiwanderung auf dem Eifelsteig – Von Kordel nach Trier

1. Mai 2013

Die Etappe 15 des Eifelsteiges von Kordel nach Trier führt durch ein wunderschönes Nebental der Kyll. Die Wanderung verläuft durch eine von Bundsandstein und Wasserfällen geprägte idyllische Naturlandschaft. Die Kordeler Felslandschaft bietet dem Wanderer herrliche Aussichtspunkte und eindrucksvolle Naturdenkmäler.

DSCN9726Vom Bahnhof in Kordel geht es auf einer kleinen asphaltierten Straße in Richtung Burg Ramstein. Unterhalb der Burg Ramstein befindet sich ein Wanderparkplatz und ein Römer Namens „Marcus“ weist uns von hier den weiteren Weg. Der Weg führt in einen Wald hinein und nach kurzer Zeit erreicht man eingelassene Sandsteinquader auf dem man den Butzerbach überquert. Von nun an geht es stetig bergauf, mal auf der rechten und mal auf der linken Bachseite. Über Stege und Leitern windet sich der Pfad durch das enge Kerbtal und man wird immer begleitet vom Rauschen kleinerer und größeren kaskadenartiger Wassefälle, die eine Fallhöhe von bis zu vier Metern erreichen.

DSCN9743Nun folgt der erste Höhepunkt der Wandertour. Über nachschwingende Hängebrücken und steile Stufen wandert man hinauf in Richtung Butzweiler und erreicht in kurzer Zeit ein ehemaliges Kupferbergwerk aus dem 1. bis 2. Jahrhundert nach Christus. Von hier weist abermals „Marcus“ der Römer den Weg zur Burgruine Ramstein. Von hier wandert man durch die Kordeler Felslandschaft weiter in Richtung Trier. Ein kurzer Abstecher vom Hauptweg zur Geyersley mit einem herrlichen Blick auf die Kyll und die Burg sollte man sich nicht entgehen lassen. Nun folgen weitere Höhepunkte dieser Wanderung, die Klausenhöhle und die Genovevahöhle, die zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Naturdenkmäler der Südeifel gehören.

Über den Kutbach erreicht man das Eifelkreuz, umgeht den Steigenberg und erreicht die Bausch, von deren Weiden aus man eine schöne Rundsicht hat. Von hier erreicht man in wenigen Minuten den Ortsteil Biewer. Von hier wandert man die letzten Kilometer über den Felsenpfad mit wunderschönen Ausblicken auf das Moseltal. Der Eifelsteig endet in Trier an der Kaiser-Wilhelm-Brücke. Von hier sind es etwa 20 Minuten bis in das historische Stadtzentrum von Trier.

 

 

Schwierigkeitsgrad: mittel

Start/Ziel: Kordel-Trier

Wegstrecke: 18 Kilometer

Gehzeit: 4,30 Stunden

Markierung: Eifelsteig

Wanderkarte: Topographische Freizeitkarte – Eifelsteig, 1:50000

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly

You Might Also Like