Ahrtal

Rotweinwanderweg – Im Tal der Roten Traube

15. April 2013

Der Rotweinwanderweg im Ahrtal ist unbestritten seit mehr als dreißig Jahren einer der schönsten Wanderwege in Deutschland. Alle die ihn erwandert haben sind sich einig, wenn es diesen malerischen Weg nicht gäbe, so müsste man ihn erfinden. Mit einer sehr schönen Streckenführung, hoch über dem Ahrtal, verbindet er alle Weinorte im „Tal der roten Traube“.

Rotweinwanderweg6Die Tour beginnt in Bad Bodendorf einem kleinen Kurort das zugleich das Tor zum Ahrtal ist. Von dort führt der Weg leicht ansteigend hinauf zu den ersten Weinbergslagen nach Heimersheim. Von dort geht es weiter über Heppingen. Hoch über diesem Ort erhebt sich dieLandskron, ein Basaltkegel, der weithin sichtbar ist. Auf diesem befindet sich auch der Rest einer Burganlage aus dem 13. Jahundert. Dann folgt der nächste Weinort Bachem. Dieser Ort ist unter Weinkennern berühmt für seinen Frühburgunder. Dann folgtAhrweiler mit seiner beeindruckenden Stadtmauer und seinem malerischen Altstadtkern. Hier reiht sich ein schönes Fachwerkhaus an das andere. Ein Muss für jeden Wanderer und Besucher. Hier kann man herrlich Bummeln und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Ebenfalls sehenswert ist die Römervilla am Silberberg. Weiter geht es mit dem nächsten Etappenziel Waldporzheim, die sonnenverwöhnten Südlagen machten diesen Ort schon sehr früh berühmt.

Rotweinwanderweg1Anschließen folgt Marienthal mit seiner Staatlichen Weinbaudomäne und der Klosterruine mit ihrem prächtigen Garten. Eine Einkehr lohnt sich allemal. Es folgt Dernau mit seinem Krausbergturm. Eine Tour hinauf ist sehr lohnend, hat man doch einen herrlichen Blick über das gesamte Rotweinparadies. Von Dernau führt der Weg nach Rech, hier wird das Tal etwas enger und der Weg führt durch steile Weinbergslagen. Weiter geht es auf diesem prächtigen Weg nach Mayschoß.

Rotweinwanderweg2Dieser Ort beherbergt die älteste Winzergenossenschaft der Welt und wurde 1868 gegründet. Weiter geht es zur letzten Etappe nach Altenahr mit seiner Burg Ar. Man sollte den Weg nicht zur Zeit der Traubenlese gehen da er sehr stark frequentiert ist. Der Rotweinwanderweg kann man auch in entgegen gesetzter Richtung gehen, was viel lohnender ist. Der schönste Teilabschnitt dieses Weges ist zweifellos von Altenahr nach Ahrweiler. Den Rotweinwanderweg kann man in drei oder zwei Etappen gehen. Wir empfehlen das letztere. Die Etappe von Altenahr bis Ahrweiler kann man zusammenlegen. Die Strecken kann man in 5 – 6 Stunden gut bewältigen. Die Gehzeiten: Von Bad Bodendorf bis Ahrweiler, ca. 3,5 Stunden. Von Ahrweiler nach Rech, ca. 3,5 Stunden. Von Rech nach Altenahr, ca. 2 Stunden.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Ausgangspunkt: Bad Bodendorf, Bahnanbindung

Endpunkt: Altenahr, Bahnanbindung

Gehzeiten: siehe oben

Anforderungen:

gut markierte Wege, keine nennenswerten Anstiege, breite Waldwege und Wirtschaftswege

Streckenlänge: 35 Kilometer

Karte: Kompass Wanderkarte 1:50 000, Blatt 820, Bonn-Ahrtal

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly

You Might Also Like