Warum Wandern?

Die Begeisterung für das Wandern ist verständlich, liegen doch die Vorteile auf der Hand: Wandern kann man überall, in den Bergen, in Mittelgebirgen oder am Meer. Auch bei Ausflügen in die nähere Umgebung kann man frische Luft schnappen und die Natur genießen.  Wandern kann man außerdem zu jeder Jahreszeit, alleine, in der Gruppe, mit Freunden oder der Familie.

Wandern ist gut für unser physisches und psychisches Wohlbefinden

Der wichtigste Aspekt beim Wandern ist, es hat eine positive Auswirkung auf unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden. Wie bei kaum einer anderen Sportart kann man die Ausdauer trainieren, Bluthochdruck und Übergewicht abbauen, vorbeugen und bekämpfen.

Wandern kann aber noch mehr:

  • das Immunsystem stärken
  • das Übergewicht abbauen
  • den Cholesterinspiegel senken
  • die Knochen, Gelenke und Bandscheiben stärken und der Osteoporose vorbeugen
  • die Blutgerinnung verbessern
  • den Bluthochdruck senken
  • den Stoffwechsel und die Durchblutung im Gehirn steigern
  • bei psychosomatischen Erkrankungen helfen

Beim Wandern geht man sich den Alltagskummer weg, man wird ausgeglichener, entspannter, man entdeckt neues, unbekanntes und nimmt seine Umwelt bewusster wahr. Wandern ist gut für unser physisches und psychisches Wohlbefinden und das gibt dem Wandern den ganz besonderen Reiz.

Also, Wanderschuhe schnüren und nichts wie raus in die Natur!

Print Friendly