Auf dieser abwechslungsreichen Wanderung durch unterschiedliche Waldformationen sowie Streuobstwiesen, sind voller angenehmer Momente. Nach einer schönen, ausgedehnten Wanderung treffen wir im zweiten Teil der Wanderung auf herrliche Wiesen- und Felslandschaften mit wunderschönen Ausblicken und gemütlichen Ruhezonen.

Wir starten die Wanderung an der Girtenmühle und wandern vorbei am Hotel-Restaurant. Kurz darauf folgen wir einem Asphaltweg nach links und treffen auf ein Tor. Wir gehen nach rechts und folgen dem Asphaltweg. Nach 100 Metern biegen wir nach rechts auf einen Waldweg ab, überqueren den Bachlauf und treffen auf einen Forstweg. Nun folgt der Bergener dem Saar-Hunsrück-Steig über 5 km. Nach einigen Metern biegen wir rechts in einen schmalen Waldweg ab, der entlang eines Bachlaufs führt. Nun erklimmen wir einen kleinen Aufstieg aus dem Bachtal und queren einen Fortwirtschaftsweg und wandern auf einem Pfad weiter. Nach einiger Zeit treffen wir auf einen schönen Weiher mit Raststelle.

Anschließend queren wir den Rotenbach und erreichen einen breiten Waldweg, dem wir nach links aufsteigend folgen. Nach ca. 160 m folgen wir nach links einem Pfad, überqueren den Bachlauf über Trittsteine und wander parallel zum Bach weiter. Anschließen queren wir den Bach abermals und erreichen einen Forstweg, dem wir nach links folgen. Nach etwa 180 Meter teilt sich der Weg. Nun wandern wir bergauf und folgen auf der Höhe einem Weg nach rechts. Nun erreichen wir eine kleine Felsformation mit Sitzgruppe auf der wir und Ausruhen können. Anschließend geht es durch eine abwechslungsreiche Waldformation mit Buchen und Fichten und erreichen danach eine offene Landschaft mit schöner Aussicht.

Nun wandern wir am Waldrand entlang und biegen nach etwa 180 m nach links ab. Nach einigen Metern erreichen wir einen sehr schönen Aussichtspunkt und zwei Sinnenbänken, wo wir eine kleine Rast einlegen. Danach überqueren wir eine Straße und folgen dem Wirtschaftsweg in den Wald. Nun durchqueren wir zwei frühere Steinbrüche. Nun folgen wir einem Pfad bis zu einer Brücke mit Bachlauf. Diesen queren wir und wandern auf einem Pfad zu einem Aussichtspunkt mit Sinnenbank. Der Weg teilt sich nun und wir folgen einem schmalen Pfad der später auf einem breiten Weg mündet. Von hier gehen wir nach rechts und nach etwa 90 Meter auf einen bergab führenden Weg durch ein Bachtal.

Wir gehen weiter und folgen etwa nach 700 Metern einem Pfad durch eine urwaldähnliche Bachaue. Nur 90 Meter später erreichen wir eine Kreuzung und wander nach links an dem Bachlauf weiter. Etwas später sehen wir linkerhand eine gefasste Quelle des Losheimer Wasserwerks und nach etwa 180 Metern erreichen wir ein offenes Feld, wo sich der Weg gabelt. Nun wandern wir leicht ansteigend nach rechts und halten uns bei der nächsten Weggabelung links und wandern mit sehr schöner Aussicht in das Tal des Losheimer Bachs. Nun geht es nach etwa 160 m in ein sehr schönes Bachtal. Danach folgen wir einem breiten Waldweg und einem schmalen Pfad durch herrlichen Fichtenbestand.

Wir überqueren den Bachlauf und wandern zwischen Wald und einer Weide mit schönen, wechselnden Aussichten weiter. Etwas später erreichen wir einen Asphaltweg. Nach einer Weile wandern wir entlang eines Biotops und erreichen etwas später eine Wiese mit Obstbäumen und einen Aussichtspunkt mit Sinnenbänken. Nun führt der Weg an einer kleinen Kapelle und an einer Wiese mit Obst vorbei nach Bergen. Nach wenigen Metern erreichen wir die Hauptstraße und den Dorfplatz. Nach Querung der Hauptstraße erreichen wir ein Gasthaus und folgen etwa nach 90 Metern einem Asphaltweg nach rechts. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum Campimgplatz Girtenmühle und nach weiteren 10 Minuten erreichen wir ein Restaurant mit Biergarten, wo wir einkehren und die schöne Tour Revue passieren lassen.

 

 

 

Schwierigkeit: mittel

Wegstrecke: 11.5 km

Gehzeit: 3,40 Stunden

Einkehr:

Gasthaus Weins,Bergener Str. 31, 66679 Losheim-Bergen

Landhaus Girtenmühle, Saarstraße 47, 66679 Losheim am See-Britten

Anfahrt:

Die Anfahrt erfolgt aus Richtung Trier und aus Richtung Losheim über die B 268. Bei Britten biegt man nach Norden zum Campingplatz Girtenmühle ab.

Parken:

Direkt beim Campingplatz liegt ein großzügiger Parkplatz. Alternativ steht in der Ortsmitte von Bergen ein Parkplatz bereit.

ÖPNV:

Mit Bahn bis Merzig, weiter mit Bus 204/205 bis Bergen Abzweigung oder Ortsmitte, Fußweg.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 318