Von Neumagen-Dhron nach Osann-Monzel – Im Namen der Sonnenkinder

Die 9. Etappe auf dem Moselsteig von Neumagen-Dhron nach Kesten/Osann-Monzel steht ganz im Zeichen der Sonnenkinder – der Weinreben. Immer wieder gehen wir auf dieser Etappe auf Tuchfühlung mit ihnen, die ganze Steilhänge auf diesem Moselabschnitt abdecken. Herrliche Panoramawege, traumhafte Ausblicke auf das Moseltal und ein römischer Brunnen gehören zu den Höhepunkten dieser Moselsteigetappe.

IMG_3954Wir beginnen die 9. Etappe auf dem Moselsteig an der Moselpromenade mit Blick auf die „Stelle Noviomagi“ und wandern auf einem Graspfad in Nähe des Ufers flussabwärts zum Ortsrand. Vor der Moselbrücke verlassen wir das Moselufer und halten uns rechts bergauf und treffen auf eine Straße. Dieser folgen wir nach links unter der Brücke durch und wechseln nur wenig später auf einen Asphaltweg, der uns hinauf zur Brücke bringt. Wir überqueren die Mosel und biegen nach etwa 20 Minuten nach rechts auf einen Wirtschaftsweg in Zweibachtal ab. Kurz darauf treffen wir auf eine Landstraße und laufen auf ihr bergan. Nach etwa 130 Meter endet die Straße und wir wechseln auf einen ansteigenden Wirtschaftsweg. Wir gewinnen schnell an Höhe, passieren die ersten Weinberge und haben immer wieder schöne Ausblicke ins Tal und auf die Mosel. Wir queren die Landstraße und steigen weiter auf Asphalt aufwärts und treffen erneut auf die Straße.

IMG_3970

IMG_3992Wir biegen nun scharf nach rechts auf einen weiteren Wirtschaftsweg ab, der uns in Richtung Moseltal führt. Über die Weinreben hinweg genießen wir die schöne Aussicht auf Neumagen bevor wir nach links abbiegen und an der nächsten Weggabelung auf einen nach links aufwärtsführenden Weg wechseln, der uns zum Waldrand führt. Hier halten wir uns links, umrunden den Berg und passieren nach etwa 4 km eine Pferdekoppel und biegen scharf nach links ab. Über einen Grasweg erreichen wir offenes Terrain und genießen  wunderschöne Ausblicke auf die Mosel. Anschließend passieren wir ein Schotterwerk, treffen auf eine Straße und folgen ihr nach rechts. Nur wenig später stehen wir vor der Absprungrampe für Drachenflieger und genießen die tolle Aussicht. Nach dem wir ausreichend Flüssigkeit zu uns genommen haben, folgen wir der Straße weiter und wechseln nach rechts auf einen Waldweg.

IMG_4027

IMG_4041Nun wandern wir zur „Weißlei“ mit Schutzhütte und Rastbank. Von dieser Aussichtsloge haben wir einen grandiosen Blick, der von Neumagen-Dhron über Piesport bis hin zur Moselloreley  und zu den Rebflächen an den gegenüberliegenden Steilhängen reicht. Nur schweren Herzens können wir uns von diesem Ort los reißen und wandern auf einem Forstweg weiter bis zu einer Straße. Diese verlassen wir nach etwa 60 Meter und tauchen in den Wald ein. Nach etwa 7 Km erreichen wir die „Spoar-Kapelle“, die oberhalb von Piesport liegt. Das Wort „Spoar“ heißt Sperre und erinnert an eine schreckliche Zeit im 16. Jahrhundert als in Piesport die Pest ausbrach und von 98 Bürgern nur 16 überlebten. Wir genießen die grandiose Aussicht von diesem stillen, wunderschönen Ort und können uns wieder einmal nur schwer los reißen. Wir folgen dem Kreuzweg nun abwärts und tauchen nach einer Rechtskurve vom Wald in die Rebenlandschaft ein.

IMG_4079

IMG_4061An einer Bank biegen wir nach links ab und gelangen über einen Treppenpfad zu einem unteren Wirtschaftsweg, dem wir bis zur Landstraße folgen. Auf dieser wenden wir uns nach etwa 60 m links bergauf und verlassen Straße und tauchen in ein Rebenmeer ein. Später erreichen wir an der Monzelay auf die Straße nach Minheim, gehen nach rechts und biegen bald darauf in einer Kurve nach rechts auf einen Grasweg ein und wandern in Richtung Hangkante. Mit Blick auf die Rotlay geht es wieder zur Straße zurück, queren diese und gelangen mit Asphalt unter unseren Füßen an eine Kreuzung und wenden uns nach links. Nun wandern wir auf einem Feldweg mit schöner Aussicht zur Mosel weiter. Bei einer Weggabelung wählen wir den linken oberen Weg und genießen die herrlichen Ausblicke, bis der Weg auf einem Asphaltweg nach links ins Dreisbachtal abbiegt. Kurvenreich führt uns der Weg nun wieder in den Wald. Doch schon bald biegen wir nach einer Spitzkehre links auf einen Pfad ab der sich talwärts absenkt.

IMG_4080

IMG_4114Begleitet vom Dreisbach erreichen wir den römischen Sauerbrunnen an dem wir uns erfrischen bevor wir auf den rechts ansteigenden Weg die Wanderung fortsetzen. Wir treffen auf einen Querweg, wenden uns nach links und wandern an der unterhalb gelegenen Kneipanlage entlang und wandern weiter talwärts. Wir erreichen den Wald und verlassen das Dreisbachtal rechter Hand, verlassen den Wald und wandern durch Weinreben weiter. Nach dem wir zwei steile Passagen gemeistert haben erreichen wir den Waldrand und tauchen in den Wald ein. An einem Forstweg halten wir uns links und biegen gleich darauf nach rechts ab und wandern gemütlich auf einem Waldweg dahin. Nach dem wir den Wald hinter uns gelassen haben tauchen wir in eine offene Landschaft ein, die von Ginster und Hecken flankiert wird und wenden uns an einer Gabelung nach links bergauf. Wir haben nun wieder den Waldrand erreicht und genießen wieder einmal in vollen Zügen die traumhaften Aussichten auf das Moseltal.

IMG_4155

An einer Kreuzung treffen wir auf einen asphaltierten Weg, wir wenden uns nach links und wechseln nach etwa 250 m nach links auf einen Grasweg. Noch einmal steigt der Moselsteig moderat an. Oberhalb des Weinbergs wandern wir nach rechts weiter mit einenm schönen Blick auf den Ort Monzel. Kurz darauf biegen wir im Rebenmeer rechts auf einen Grasweg ab und wandern geradeaus abwärts zum Ortsrand von Monzel. Über die Brunnenstraße erreichen wir die Moselstraße, biegen nach rechts ab und treffen bald darauf an einer Kreuzung auf den Novianderweg. Wer in Kesten übernachten will folgt hier dem Zuweg nach Kesten, wir haben uns aber für eine Übernachtung in Osann-Monzel entschieden und beenden die herrliche Tour auf dem Moselsteig und beziehen Quartier im Weingut zur Traube.

 

Schwierigkeitsgrad: mittel

Wegstrecke: 18 km

Gehzeit: 5 bis 5,30 Stunden

ÖPNV:

Vom Trierer Hauptbahnhof mit Bus 333 nach Neumagen-Dhron

Übernachten in Osann-Monzel:

Aparthotel Panorama

Landhotel Rosenberg

Ballmann-Zenz

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email

Hits: 226